Schock in der K-League: Genickbruch beim Kopfball!

Das Fußballtalent Lee Seungmo hat sich bei einem Spiel der südkoreanischen K-League das Genick gebrochen. Der Unfall ereignete sich nach einem Kopfball, bei dem der 20-Jährige Südkoreaner unglücklich auf dem Kopf landete und bewusstlos liegen blieb. Auf dem Video des Unfalls ist zu sehen, wie Seungmo nach dem Kopfball rücklings zu Boden fällt und dann mit voller Wucht mit dem Kopf aufkommt und sich überschlägt.

Seungmo wurde umgehend von herbeieilenden Ärzten behandelt und ins Uniklinikum in Chosun eingeliefert, wo die Ärzte feststellten, dass er sich drei Halswirbel und einen Finger gebrochen hat. Mittlerweile ist er wieder bei Bewusstsein, hat jedoch keinerlei Erinnerung mehr an das Ereignis.

Screenshot_2018-12-01 광주시민프로축구단 auf Instagram „ mo _ seung 승모의 짧은 인삿말 _ 우리 승모 괜찮아요 _ 이승모 선수는 2-3주간 입원 후 퇴원할 예정이며 , 약 2~3개월간[…]

Einem Klub-Sprecher zufolge kann sich der Fußballspieler lediglich an die Situation des Kopfballs erinnern und sei dann wieder in der Notaufnahme aufgewacht. Lee Seung-mo, der Teil der südkoreanischen Nationalmannschaft um Heung-min Son war, die die Asia Games gewinnen konnten, wird etwa drei Monate ausfallen.


DRINGEND: ansoko braucht eure Spenden, um finanziert zu werden!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Im Augenblick sieht es leider so aus, dass die bisher eingegangenen Spenden noch nicht einmal reichen, um die Seite über den aktuellen Monat (Mai 2022) hinweg zu finanzieren. Ändert sich daran nichts, muss ich den Newsbereich mit Ende des Monats schweren Herzens einstellen.

Bisher eingegangene Spenden: 176 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!