RBW gibt Statement wegen Covid-19 Tests von ONEWE Membern

Ein Staffmitglied von ONEWE wurde positiv auf Covid-19 getestet. Daher mussten nun alle Bandmember ebenfalls einem Test unterzogen werden. Vor wenigen Stunden wurden dann die Ergebnisse bekannt; sie sind alle negativ.

Andere Künstler des Labels kamen nicht mit dem betreffenden Mitarbeiter in Kontakt.

Hier das übersetzte Statement:

Hallo, das ist RBW.

Am 20. April wurde einer der Mitarbeiter von ONEWE positiv auf COVID-19 getestet.

Die ONEWE-Mitglieder wurden sofort getestet, nachdem ihnen am 20. April mitgeteilt wurde, dass sie in engen Kontakt mit jemandem kamen, bei dem das Virus diagnostiziert wurde, und am Morgen des 22. April wurden sie darüber informiert, dass sie negativ auf COVID-19 getestet wurden.

Darüber hinaus wurden die Mitarbeiter, deren Wege sich mit dem Mitarbeiter überschnitten oder mit denen sie Kontakt hatten, getestet und erhielten negative Ergebnisse.

Gemäß den Quarantänerichtlinien wurden die ONEWE-Mitglieder als enger Ansprechpartner des Mitarbeiters eingestuft, der positiv auf COVID-19 getestet wurde, sodass sie sich selbst isolieren und anschließend zusätzliche Tests erhalten. Infolgedessen wurden alle ihre Aktivitäten eingestellt. Wir entschuldigen uns, dass Sie sich Sorgen gemacht haben.

Wir werden unser Bestes für die Gesundheit und Sicherheit aller unserer Künstler geben.

Vielen Dank.

(Die anderen Künstler des Unternehmens haben sich nicht mit dem Mitarbeiter gekreuzt, aber sie haben einen präventiven COVID-19-Test durchlaufen. Jeder hat derzeit einen negativen Test durchgeführt.)

Wir wünschen dem erkrankten Mitarbeiter eine gute Genesung!


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!