Play M Entertainment geht gegen Stalker von Apink’s Eunji vor
picture credit: 레드panda

Vor wenigen Stunden hat Play M Entertainment ein Statement darüber veröffentlicht, dass man rechtliche Schritte bezüglich des Stalkers von Apink’s Eunji einleiten wird.

Hier haben wir das Statement für euch übersetzt:

Hallo, das ist Play M Entertainment.

Am 20. August (Freitag) haben wir über die Anwaltskanzlei Wooree Klage gegen einen Täter eingereicht, der unseren Künstler Jung Eun Ji seit März 2020 verfolgt, wegen Verstoßes gegen das Gesetz zur Bestrafung leichter Straftaten und das Gesetz zur Förderung des Informations- und Kommunikationsnetzes Nutzungs- und Informationsschutz usw.

Diese Maßnahme wurde ergriffen, da dieser Täter des ständigen und böswilligen Stalkings mehrmals aufgefordert wurde, sich ihr nicht zu nähern, aber kürzlich sogar zu ihr nach Hause kam, was der Künstlerin noch größere Probleme bereitete. Wenn dieser Schaden erneut auftritt, werden wir erneut energische rechtliche Schritte einleiten.

Wir haben kontinuierlich rechtliche Schritte gegen böswillige Kommentatoren eingeleitet und einige Täter wurden gesetzeskonform bestraft.

Wir erhalten ständig Hinweise zu böswilligen Kommentaren oder Sasaengs und reichen nach interner Überprüfung rechtliche Beschwerden ein.

Wir werden weiterhin unsere volle Anstrengung unternehmen, um die Rechte unserer Künstler zu schützen, und bitten um kontinuierliche Liebe und Interesse.

Dankeschön.


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!