Park Kyung hat einen Mitschüler gemobbt
picture credit: beautypl

Uff, das ist harter Tobak, den Fans von Park Kyung momentan zu schlucken bekommen!

Nachdem gestern in einem koreanischen Social Media ein User beschrieb, von ihm in der Middel School gemobbt worden zu sein, schaukelte sich die Situation ganz schön hoch.

Nur wenige Stunden später gab er dies zu. Er entschuldigte sich dafür und sprach sich für die eigene Hoffnung aus, sich auch von Angesicht zu Angesicht beim Opfer entschuldigen zu können.

Als Grund gab er an, selbst während seiner Grundschulzeit gemobbt worden zu sein. In der Middle School hing er dann mit den falschen Leuten ab und dann führte eins zum anderen.

Hier sein vollständiges Statement übersetzt:

Hallo, das ist Park Kyung.

Ich habe gesehen, dass ein Beitrag über meine Schulzeit hochgeladen wurde.

Es tut mir Leid. Ich entschuldige mich aufrichtig bei den Menschen, die damals wegen mir verletzt wurden, und bei den Menschen, die verletzt wurden, weil Erinnerungen an diese Tage auftauchten, wenn sie mich sahen.

Als ich in der Grundschule war, war ich ein Kind, das nur studierte. Aber aus irgendeinem Grund wurde ich von den anderen Kindern in meinem Alter deswegen gehänselt oder herabgeschaut.

Ich war kleiner als meine Altersgenossen und nahm diese Erinnerungen mit, als ich in die Mittelschule kam.

Ich hasste es, als „Modellschüler“ gesehen zu werden, und ich mochte Aufmerksamkeit, und die Kinder, die herumspielen würden, schienen mir cool.

Ich wollte zu ihnen passen und habe beschämende Dinge mit ihnen gemacht. Ich glaube, ich dachte, wenn ich bei ihnen wäre, würden die Leute nicht über mich laufen.

Ich bedauere meine Unreife in meiner Jugend sehr.

Mir ist klar, dass die Menschen, die ich verletzt habe, diese Erinnerungen niemals vergessen können, während ich ein geschäftiges Leben geführt habe, und dass Schmerz niemals gerechtfertigt werden kann.

Ich bitte die Leute, die von mir verletzt wurden, mich direkt oder über meine Agentur zu kontaktieren. Ich möchte Sie persönlich treffen, um sich zu entschuldigen und um Vergebung zu bitten.

Ich hatte Angst, dass ihr, nachdem ihr über dieses Problem gelesen habt, vielleicht denkt, ich sei inkonsistent, oder denkt: “Es war alles nur ein Vorwand und er hat gehandelt.” Ich denke jedoch, ich würde mich mehr schämen, wenn ich meine Erklärung über meine Agentur abgegeben hätte, also schreibe ich dies direkt.

Ich entschuldige mich noch einmal.