Netizens zeigen auf, wie BOL4’s Jiyoon behandelt wurde
picture credit: seono1319

Nun, nachdem die News die Runde machen, dass sich Woo Jiyoon dazu entschlossen hat, das Duo BOL4 zu verlassen, machen mehrere Social Media Posts die Runde, in denen aufgezeigt wird, wie schlecht sie offenbar behandelt wurde. Dabei fallen Fans auf, die nur das Autogramm von Ahn Jiyoung wollten und sie übergingen oder auch Manager, die sich nicht gut genug kümmerten und deren Aufmerksamkeit nur auf einer der Sängerinnen lag. Doch hier ist der Clou: Es ist nicht immer so, wie es auf den ersten Blick scheint!

Falschinformation: Der Manager ignorierte sie

Eines der aktuell kursierenden Fotos zeigt zum Beispiel, wie Jiyoung einen Regenschirm über sich gehalten bekommt, während sich Jiyoon selbst mit einer Jacke schützen muss. Doch weitere Fotos zeigen, dass er nicht der einzige Manager ist und es eine Gitarre gab, die getragen werden musste:

https://twitter.com/SoulUYiii/status/1246273999404851200

Wer genau hinsieht, erkennt anhand seinem Hemd, dass es sich dabei um denselben Manager wie auf dem ersten Foto handelt. Auf Foto Nummer drei (oder Nummer zwei, wenn rein auf den zweiten Tweet bezogen) sieht man einen weiteren Manager. Es wird sich also um jede der Sängerinnen gekümmert.

Tatsächlich passiert: Ein Fan ignorierte sie

Ja, unfreundliche Personen gibt es leider immer und so kam es zumindest einmal dazu, dass ein Fan nur das Autogramm von einer der beiden wollte und die andere dann ignorierte. Einen Clip dazu könnt ihr hier finden:


Möchtest du ansoko mit einer Spende in Höhe deiner Wahl unterstützen?

Würde jeder unserer Leser einmalig einen Euro spenden, könnten wir davon ansoko ein komplettes Jahr lang finanzieren. Um mehr darüber zu erfahren, klickt bitte hier.