KQ Ent. hat auf Kritik zu Hongjoong’s Frisur reagiert
picture credit: NewsInStar

ATEEZ haben ja ein Comeback angekündigt und kurz darauf ein erstes Video veröffentlicht. Kurz darauf folgten die ersten Teaser, darunter auch der folgende:

Kritik ließ nicht lange auf sich warten, da Hongjoongs Frisur als kulturelle Aneignung erachtet wurde.

Nun reagierte KQ Entertainment mit einem offiziellen Statement darauf. Dieses lautet wie folgt:

Hallo. Dies ist KQ Entertainment.

Wir möchten unseren Fans aufrichtig für ihre Aufmerksamkeit, Liebe und Unterstützung für ATEEZs neues Album “ZERO: FEVER Part.1” danken.

Wir möchten eine Ankündigung in Bezug auf den „Titel Nr. 1, Nr. 2 Instrumental Teaser“ von ATEEZs „ZERO: FEVER Part.1“ machen, der am 14. Juli um Mitternacht KST veröffentlicht wurde.

Aus den am 14. Juli veröffentlichten Bildern wurde das Haar von ATEEZ-Mitglied Hongjoong im Titel-2-Bild unter Berücksichtigung des Konzepts des Songs ohne andere besondere Zwecke gestylt. Daher hatten ATEEZ und wir, KQ Entertainment, überhaupt nicht die Absicht, andere Kulturen zu kommerzialisieren oder abzuschreiben.

Durch die Probleme und Meinungen unserer Fans sind wir uns der Bedenken und des Ernstes dieses Problems voll bewusst geworden. Von nun an werden wir, KQ Entertainment, unser Bestes geben, um die historischen Hintergründe, Merkmale und Kulturen im Produktionsprozess vollständig zu überprüfen und zu überprüfen. Wir werden keine Probleme erstellen, die nicht beabsichtigt oder erwartet wurden.

Ausgehend von den Meinungen unserer Fans werden wir daher die Frisur bei Werbeaktionen und Sendeaktivitäten ändern, die nach der Veröffentlichung dieses kommenden Albums stattfinden werden.

Wir bitten euch jedoch um Verständnis, dass es nicht möglich ist, die Frisur des Mitglieds in den Fotos, Musikvideos und anderen Inhalten dieses Albums zu bearbeiten und zu ändern, da wir die Vorbereitung für dieses Album abgeschlossen haben.

KQ Entertainment möchte dies zum Anlass nehmen, den rassistischen, historischen und kulturellen Themen mehr Aufmerksamkeit zu schenken und ausgewogene Perspektiven und Sichtweisen in die von uns veröffentlichten Inhalte aufzunehmen.

Danke.