Koreanische Trinkspiele erklärt

Wollt ihr tiefer in Koreas Nachtleben eintauchen? Dann solltet ihr einige der bekanntesten und beliebtesten Trinkspiele auf jeden Fall kennen, um beim Spaß direkt mit einsteigen zu können. Einige der beliebtesten Trinkspiele werden hier dargestellt und erklärt. Also Gläser hoch und runter damit!

3-6-9 (Sam-yuk-gu)

Ihr haltet alle eure gefüllten Gläser in den Händen und zählt laut von eins ab. Bei jeder Nummer, welche die Zahlen 3, 6 oder auch 9 enthält, muss geklatscht werden. Bei den Zahlen, in welchen die genannten drei Nummern mehrfach enthalten sind, wie in 33, muss zwei Mal geklatscht werden. Wer statt zu klatschen die Zahl ausspricht, muss trinken und das Spiel startet von vorne, sprich bei 1. Wenn ihr es gerne sehr kompliziert und anspruchsvoll haben wollt, dann könnt ihr auch die Zahlen, welche durch drei, 6 und 9 teilbar sind, klatschen. Das kann nach einige Drinks jedoch wirklich sehr anstrengend und anspruchsvoll sein.

Titantic

Keine Sorge – ihr müsst euch nicht auf die Titanic begeben, könntet euch aber nach ein paar Runden und diversen Drinks fühlen, als wärt ihr auf der Titanic, welche hin und her wackelt. Das Spiel wird mit halbvollen Biergläsern gespielt. Ein leeres kleines Glas für Shots wird in das Bier gelegt, sodass es in diesem schwimmt. In dieses müsst ihr jetzt weiteren Alkohol füllen. Jeder kann selbst entscheiden, wie viel Alkohol in das Shotglas gefüllt wird. Wer die “Titanic” jedoch zum Sinken bringt, muss das gesamte Glas leertrinken.

Sense Game

Vor allem bei den Studenten sehr beliebt, ist das sogenannte Sense Game. Ihr müsst einfach die Zahlen von 1 bis zu der Zahl der Anwesenden aufsagen. Wer eine Zahl zu derselben Zeit sagt, hat verloren und die beiden Betroffenen müssen trinken.

Das Fool’s Game

Das Spiel besteht darin, dass ihr damit anfangt eine Nummer zu nennen, welche sich zwischen den Zahlen 1 und 5 befindet. Während der Spiele die Nummer sagt, zeigt er jedoch eine andere Zahl mit den Fingern seiner Hand. Der folgende Spieler muss nun die Zahl, welche der erste Spieler mit seinen Fingern gezeigt hat, laut sagen und eine andere Zahl mit seinen Fingern zeigen. Das geht immer so weiter, bis ein Spieler dieselbe Zahl sagt und mit den Fingern zeigt. In diesem Fall hat er verloren und muss trinken.

Das Image Game

In diesem Spiel geht es rund um die Bewertungen, welche ihr von den anderen Spielern erhaltet. Wer die meisten Punkte bekommt, gewinnt und muss nicht trinken. Ihr könnt es aber auch so spielen, dass nur der “Gewinner” mit den meisten Punkten trinken muss und die anderen verschont bleiben. Der erste Spieler bestimmt ein Thema, wie zum Beispiel “Wer hatte die meisten festen Partner, die meisten Beziehungen,…” und dann wird gewählt. Der Fantasie bezüglich der Kriterien ist dabei keine Grenzen gesetzt, wobei ihr auf negative und körperliche Eigenschaften verzichten solltet. Schließlich soll das Spiel Spaß mit sich bringen und nicht beleidigend oder einigen Spielern gegenüber verletzend werden.

Also, viel Spaß und Prost in Südkorea!

건배! (Geonbae!) ist übrigens der koreanische Prostgruß.
News Reporter
- Werbung -
error: Dies ist ein Kopierschutz.