Kleidung kaufen in Korea – die üblichen Konfektionsgrößen

Von ÅLAND bis hin zu den NoName Boutiquen in Hongdae – in Korea gibt es einen Fashion Tempel nach dem anderen. Koreanerinnen sind bekanntlich kleiner, als europäische Frauen und dementsprechend schwierig wird es dann auch, hier Kleidung zu finden, die zu einem selbst passt. Da nicht jeder rein online shoppen will (das Stöbern in den Boutiquen ist einfach zu toll!), will ich euch heute mal meine Erfahrungen in einen kleinen Ratgeber packen. Legen wir los!

Die Konfektionsgrößen in Korea

Bevor wir uns überhaupt meinen Erfahrungen mit den einzelnen Läden genauer widmen, sehen wir uns die Konfektionsgrößen im Überblick an.

  S M L XL XXL
Männerkleidung
Brust (cm) 90 bis 95 95 bis 100 100 bis 105 105 bis 110 110+
Hüfte (Zoll) 30/32 33/34 34/36 36/38 38/40
Frauenkleidung
Brust (cm) 85 90 95 100 105
Allgemein 44 55 66 77 88

Hinzu kommt, dass die koreanische S-Größe der europäischen 36 (von Frauen) und die XXL der 50 bis 52 (ebenfalls von Frauen) entspricht. Genauer hilft euch hierfür die folgende Tabelle weiter:

Europa XS S M L XL
Korea S M L XL XXL

Wo findet man Europäertaugliche Kleidung in Korea?

ÅLAND hat sowohl Onesize (in Korea oft auch Freesize genannt), als auch typisch koreanische Konfektionsgrößen. Freesize Stücke sind generell etwas baggy und passen daher verschiedenen Körpertypen. Die größte Größe, die man in diesem Geschäft in der Regel findet, ist L. Da kommt es dann immer ganz auf den Schnitt an, manchmal kann das Kleidungsstück dann nämlich trotzdem wie ein XL oder sogar XXL ausfallen.

Vorsicht ist bei Freesize Röcken geboten. Die sind nämlich oft mit einem Gummizug versehen und dadurch geht man dann allgemein davon aus, dass die schon einigen Personen passen werden. Wer allerdings in der Regel das koreanische L oder etwas Größeres braucht, kann hier schon auf seine ersten Probleme treffen.

Blusen und Kleider sind ebenfalls immer sehr eng geschnitten und in der Regel daher problematisch. Insbesondere bei einer größeren Oberweite muss man immer aufpassen, wenn es um Freesize Stücke geht. Vor allem dann, wenn es um einen Stoff geht, der sich überhaupt nicht dehnt.

Koreaner lieben es baggy

Niemand will gerne Haut zeigen, auf keinen Fall soll es zu aufreizend sein. Wer also nicht im absoluten Touristenviertel einkaufen geht, wird viel weit geschnittene Kleidung finden, die sogar noch dann passt, wenn man die angepriesene Konfektionsgröße übersteigt.

Schuhe werden wirklich zum Problem

Auch bei Schuhgrößen muss man in Korea etwas aufpassen, denn hier kauft man nach Millimeter:

Damen Europa Damen Korea Herren Europa Herren Korea
35 228 38,5 241
35,5 231 39 244
36 235 40 248
37 238 40,5 254
37,5 241 41 257
38 245 42 260
38,5 248 42,5 267
39 251 43 270
40 254 44 273
40,5 257 44,5 279
41 260 45 283
42 267 46 286
42,5 276 46,5
47 294
48
49 302
50 310

Das wohl größte Problem ist, dass man bei allem, was (zumindest für Damen) über Schuhgröße 39 hinausgeht, einfach nichts mehr finden wird. Dann muss man sich nämlich damit abfinden, dass man lieber online bestellt, anstatt ins Geschäft zu gehen. Was das stärkere Geschlecht betrifft, so habe ich hier leider keine Erfahrungswerte, die ich mit euch teilen kann.


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!