Kim Donghee gesteht Mobbing in der Schulzeit & entschuldigt sich
picture credit: 디스패치

Vor rund einem Jahr wurde der Schauspieler Kim Donghee beschuldigt, während seiner Schulzeit einen Mitschüler gemobbt zu haben. Bei ihm war es ein besonders heftiger Fall, da es auch um gravierende Schlägereien gegangen sein soll.

Die Berichterstattung war zunächst wie eine Schlammschlacht in den Medien. Da sich das Label des Schauspielers stets zurückgehalten hat und es sich immerzu um irgendwelche Berichte von Medienhäusern gehandelt hat, beließ ich es dabei, sie erst einmal nicht zu übersetzen.

So hieß es zwischendurch, dass die Anschuldigungen falsch waren, dann berichtete zum Beispiel Sports Kyunghang darüber, dass sie sehr wohl zutreffen würden. Nun ergab ein Polizeibericht, dass er die Mobbingattacken gestanden haben soll. Sein Label hat sich auch bereits zu Wort gemeldet.

Im Polizeibericht heißt es unter anderem:

Der Kläger räumte ein, den Angeklagten „K“ in seinem 5. Grundschuljahr durch verbale Angriffe gemobbt zu haben; Der Kläger bestritt jedoch die Behauptung von „K“, er habe „K“ mit einer Schere oder einem Teppichmesser bedroht. Der Kläger gab zu, dass er „K“ mit seinen Händen gegen die Brust gestoßen und dann „K“ mit dem Fuß gegen die Brust getreten habe, behielt aber die Position bei, dass „K“ die Mobbing-Vorwürfe in Online-Communities in böswilliger Absicht erhoben habe den Vorfall ernster erscheinen lassen, als er war.

Auf der Grundlage des Folgenden ist es schwierig zu schlussfolgern, dass die Anschuldigungen von ‚K‘ gegen den Kläger Kim Dong Hee falsch sind:

1. ‚K‘ war in der Lage, einen detaillierten und beschreibenden Bericht über den Vorfall zu liefern;

2. Der damalige Schulleiter erinnerte sich an diesen Vorfall und legte eine Sprachaufnahme als Beweis vor;

3. Andere Zeugen sagten ebenfalls zugunsten von ‚K‘ aus.

Seine Agentur NPIO Entertainmet veröffentlichte in seinem Namen folgendes Statement:

Hallo, hier ist Kim Donghee.

Ich möchte euch meine Position zu dem gestern gemeldeten Thema mitteilen.

Als ich in der fünften Klasse der Grundschule war, geriet ich mit meinem Mitschüler im Klassenzimmer in einen Streit, der schließlich zu einer Schlägerei wurde. [Danach] wurde ich von meinem Lehrer bestraft. Als meine Mutter die Neuigkeiten hörte, schimpfte sie mich sehr und brachte mich zum Haus dieses Klassenkameraden, wo ich mich bei ihm und seiner Mutter entschuldigte.

Später besuchten wir nicht nur gemeinsam den Nachhilfeunterricht, sondern ich aß auch mit ihm und seiner Familie zu Abend. Wir verbrachten viel Zeit ohne Probleme miteinander, also dachte ich, sie hätten mir vergeben.

Ich wusste nicht, dass ich der einzige war, der das gedacht hatte. Ich wusste nicht, dass sie immer noch verletzt waren.

Nachdem der Post letztes Jahr hochgeladen wurde, wollte ich mich sofort bei meinem Freund entschuldigen, brachte aber nicht den Mut auf, weil ich Angst hatte, dass alles, was ich nicht getan habe, als Wahrheit akzeptiert wird und ein weiteres Missverständnis hervorruft. Ich wollte korrigieren, was nicht stimmte, und seitdem ist bereits ein Jahr vergangen.

Aufgrund meiner nachlässigen Urteile und Gedanken als ich klein war, glaube ich nicht, dass ich wirklich verstand, wie er sich fühlte. Ich entschuldige mich aufrichtig für die Schmerzen, die ich verursacht habe, und ich möchte, dass wir die Dinge klären.

Außerdem bereue ich zutiefst und entschuldige mich bei denen, die durch meine unreifen Worte und Taten verletzt wurden, als ich jung war.


Gefällt euch ansoko? Dann unterstützt mich gerne mit einer Spende! Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!