Koreanisch lernen & üben mit einem Abreißkalender

In Zusammenarbeit mit dem Helmut Buske Verlag dürfen wir euch heute einen ganz besonderen Kalender vorstellen. Und zwar geht es um den Koreanisch-Abreißkalender für 2020.

Zunächst einmal die Hard Facts über den Kalender. Was erwartet uns hier?

Auf insgesamt 640 Seiten (Vorder- und Rückseiten sind bedruckt) gibt es die unterschiedlichsten Übungen zu bewältigen. Dazu zählen unter anderem:

  • Leseübungen
  • Tabellen & Lückentexte zum Ausfüllen
  • Übungen mit Multiple Choice Auswahl
  • Lesetexte

Ziel des Abreißkalenders ist es, die eigenen Koreanischkenntnisse zu schärfen und die Grammatik zu vertiefen. Es braucht ein Niveau von zumindest A1, ist aber auch darüber anzuwenden.

Das Sprachniveau A1 bedeutet, dass man alltägliche Ausdrücke und einfache Sätze verstehen und anwenden kann. Man ist dazu in der Lage, Fragen zu stellen und diese zu beantworten und im Allgemeinen kurze Konversationen zu führen.

Bedeutet also auch, dass man mindestens Hangul lesen können muss, um den Kalender überhaupt nutzen zu können. Wie ihr das in nur einem Tag bewältigt, habe ich hier für euch zusammengefasst.

Moderne Inhalte, sogar KPOP ist dabei

Die Übungen addressieren ganz klar ein jüngeres Publikum, das sich (nicht nur, aber auch) für die koreanische Popkultur interessiert. So gibt es zum Beispiel eine Übung, in der es darum geht, die richtigen Abkürzungen für YG, SM & Co. zu erraten.

Abreißkalender-Koreanisch-Gewinnspiel-1

Die Autoren Heike Trumpa, Elke Golchert-Jung und Namjuk Jung gaben sich redlich Mühe dabei, einen attraktiven Kalender zu erschaffen, der auch nach 300 Tagen noch Spaß macht.

Wie funktioniert der Kalender?

Im Prinzip hat man stets eine Prüfungsfrage bzw. eine Übung auf der Seite des jeweiligen Tages und findet die Lösung auf der Rückseite davon. Diese sind manchmal auch saisonal angepasst. So geht es zum Beispiel am 1. Januar direkt darum, wie man sich zum neuen Jahr grüßt, während am 1. April der Aprilscherz im Fokus steht.

Manchmal sind auch ein paar geschichtliche oder allgemeine kulturelle Fakten dabei, wodurch der Kalender voller interessanter Fun Facts steckt.

Für Koreanisch-Veteranen ist nicht viel Neues dabei

Jemand, der bereits Koreanisch gut beherrscht bzw. auf einem Niveau, das über A2 hinausgeht, wird nur geringfügig von diesem Kalender profitieren. Denn die Grammatik-Basics behrrscht man dann einfach schon und auch die Leseübungen sind mit Leichtigkeit geschafft. Interessant wird es hier womöglich bei den Fun Facts, die man bislang noch nicht kannte. Wer Koreanisch als Sprache liebt, sollte das gute Stück jedenfalls trotz allem nicht in seiner Sammlung missen.

Ein guter Reminder für alle Fälle

War es 나 oder 아나, das nun eingesetzt werden muss, damit der Satz Sinn ergibt? Wie beschriftet man nochmal einen Umschlag an den Lehrer? Und wie lauten gleich nochmal die vier Fälle im Koreanischen?

Wer nicht täglich Koreanisch anwendet, hat mit diesem Kalender auf jeden Fall einen tollen Reminder an seiner Seite, der sich bezahlt macht. Da die Lektionen in kleinen Häppchen kommen, ist immer genug Zeit dafür, denn man braucht im Grunde nur zwischen einer bis zehn Minuten, je nachdem, wie umfangreich die Lektion gerade ist und wie fit man in der koreanischen Sprache ist.

Fazit: Gesamtqualität gut!

Das Design ist klasse, die Übungen sind schön querbeet gewählt, der Kalender enthält definitiv Mehrwert für den Nutzer. Die Seiten lassen sich super easy abreißen, nur die Rückseite lässt sich mit etwas Pech nicht sauber abtrennen. Hier ist Vorsicht geboten, damit man den schönen Buchrücken des Kalenders nicht beschädigt, weil man die oberste Papierschickt mitabreißt oder dergleichen.

Abgerundet wird das Ganze damit, dass man den Kalender wahlweise aufstellen oder aufhängen kann, wobei der Kartonaufsteller nicht hundertprozentig stabil ist. Umso dünner der Kalender ist, desto einfacher wird es hiermit wohl auch werden.

Abreißkalender-Koreanisch-Gewinnspiel-2

Gewinnspiel: Gewinnt euren eigenen Abreißkalender!

Wir haben vom Helmut Buske Verlag vier Stück der Abreißkalender erhalten, die wir nun verlosen dürfen. Es gelten unsere üblichen Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele.

  • Die Teilnahme ist bis 20.12.2019 möglich. Anschließend wird der Kalender verlost; selbstverständlich mit einer Sendungsverfolgunsnummer.
  • Ihr könnt an diesem Gewinnspiel teilnehmen, indem ihr entweder einen Kommentar unter die offiziellen Social Media Posts dazu setzt oder ihr uns eine Mail schickt. Eure Mails werden nach dem Gewinnspiel selbstverständlich wieder gelöscht, diese Möglichkeit möchten wir nur all jenen anbieten, die aus welchem Grund auch immer nicht öffentlich am Gewinnspiel teilnehmen möchten.
  • Am 21.12.2019 werden dann die Gewinner bekannt gegeben. Wir editieren dafür dann diesen Beitrag und verständigen die Gewinner.

Wenn ihr das Gewinnspiel teilen wollt oder ihr Freunde in den Kommentaren markiert, damit auch sie die Möglichkeit nicht verpassen, sind wir euch sehr dankbar. Eine Pflicht dazu besteht allerdings keine. Euer Name gelangt also auch dann in den Lostopf, wenn ihr einfach nur einen Kommentar setzt.

Wichtig! Ihr müsst einen Kommentar unter den Original-Post machen, damit wir es auch mitbekommen und euren Namen in den Lostopf geben können!

Hier findet ihr die Social Media Posts zum Gewinnspiel:

Koreanisch lernen mit einem Abreißkalender – jetzt auf ansoko unter https://www.ansoko.info/kalender-gewinnspiel unseren…

Gepostet von Ansoko am Dienstag, 3. Dezember 2019

News Reporter
- Werbung -
error: Dies ist ein Kopierschutz.