Hyunwoo muss DCRUNCH wegen einem Bandscheibenvorfall verlassen

AI Grand Korea, die agentur, bei der die Boyband DCRUNCH unter Vertrag steht, hat vor wenigen Stunden eine Erklärung veröffentlicht, in der sie über den Austritt von Member Hyunwoo informieren. Der Sänger muss die Band verlassen, da er einen Bandscheibenvorfall erlitten hat.

Zu Beginn des Monats September machten sich starke Rückenschmerzen bemerkbar, wodurch er seine Aktivitäten vorübergehend eingestellt hat. Wir hatten euch davon berichtet. Mittlerweile steht fest, dass es so nicht weitergehen kann. Nach Meinung des Arztes ist es zu viel für seinen Körper, in Zukunft Teil der Band zu sein. Nach langen Gesprächen mit der Agentur, seiner Familie und den übrigen Bandmembern beschloss man, seine Wünsche zu respektieren.

Hyunwoo verabschiedet sich durch einen handgeschriebenen Brief bei seinen Fans, der sowohl auf Twitter als auch im Fancafé veröffentlicht wurde. Er bedankt sich darin für die Unterstützung und die unvergesslichen Erinnerungen.

Hyunwoo hat viele Behandlungen durchlaufen, es sei aber zu schwierig, seine Gesangskarriere fortzusetzen, da die Schmerzen weiterhin bestehen. Er möchte das Unternehmen und die Member, die sich für ihn wie Familie anfühlen, nicht weiter belasten.

Wir wünschen Hyunwoo alles Gute für seinen weiteren Lebensweg. Sollte sich doch noch die ein oder andere musikalische Karriere abzeichnen, werden wir definitiv davon berichten!


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!