GOT7 Fans sind verärgert: Nur 1 Woche Promotions von der Agentur
picture credit: 뉴스인스타 (News in Star)

Es sind schwierige Zeiten, mit denen wir im Moment konfrontiert sind. Umso kritischer, wenn es dann scheint, als würde eine Agentur nicht alles in ihrer Macht stehende tun, um die Künstler entsprechend zu promoten, wenn sie neue Musik herausbringen.

Ahgases, das Fandom von GOT7, kämpft im Moment genau damit.

Nachdem seit 2018 nun im November erstmals ein neues Album mit dem Titel Breath of Love: Last Piece herausgekommen ist, ist der Ärger groß. Zunächst wurde eine umfangreiche Pre-Release Schedule bekanntgegeben, die viel Promo-Content mit sich gebracht hat, wenngleich es auch keinen Musikvideo-Teaser gegeben hat. Nachdem dann das Musikvideo dazu veröffentlicht wurde (das könnt ihr euch hier ansehen), folgte dann eine einwöchige Promo-Phase in Musikshows. Und das war dann auch schon alles.

Fans beschweren sich über die schlechte Qualität bei der Premiere vom Musikvideo. Es hat keine Promotion auf Instagram gegeben, keine Vlive-Aufnahmen und auch keine Variety Shows, an denen sie teilgenommen hätten. Genauso bleiben auch Radioauftritte aus.

Momenten richten viele Fans ihren Ärger gegen die Agentur, JYP Entertainment, und sprechen sich aktiv auf Twitter und anderen Social Media Plattformen dafür aus, dass GOT7 Besseres verdienen.

Wie steht ihr zu der Sache?


Möchtest du ansoko mit einer Spende in Höhe deiner Wahl unterstützen?

Würde jeder unserer Leser einmalig einen Euro spenden, könnten wir davon ansoko ein komplettes Jahr lang finanzieren. Um mehr darüber zu erfahren, klickt bitte hier.