Fakt Check: Wurde BTS‘ neuestes Comeback bereits gespoilert?

Vergangenen Donnerstag, den 17. Februar, bemerkten ARMYs eine verdächtige Veränderung auf dem YouTube Kanal von BTS – und nicht nur dort. Da die Band aktuell an einem neuen Album arbeitet, wäre es gar nicht so unwahrscheinlich, dass es zu einem solchen Versehen kommen kann. Es ist aber höchstunwahrscheinlich, dass es sich dabei tatsächlich um Forever handelt, wie es zuletzt aufgetaucht ist. Hier habe ich alle wichtige Infos und Details dazu für euch.

Zunächst tauchte die Info nicht nur auf YouTube auf, sondern auch bei Google, wenn man nach „bts new album 2022“ suchte.

BTS-Forever-Leak-1

BTS-Forever-Leak-2

Aber der Algorithmus von Google läuft ähnlich automatisch ab wie der von YouTube – jedenfalls mittlerweile. Dass dieses Bild also schnell in die Suchergebnisse kam, nachdem beide Plattformen zum selben Unternehmen gehören, ist nicht groß verwunderlich.

YouTube überarbeitet außerdem aktuell den technischen Hintergrund, wie Songs und Alben einem einzelnen Künstler zugeordnet werden. Ein Fan hat dazu folgende zwei Screenshots auf Twitter hochgeladen:

YT-Mail-1 YT-Mail-2

Es könnte eine Lücke geben, die jemand entdeckt und für diese Verwirrung ausgenutzt hat. Mit anderen Worten, dass sich jemand eingehackt hat. Möglicherweise war es ein Glitch und so wurde ein Fake-Release falsch zu BTS zugeordnet. Auch das wäre möglich.

Durch diese Informationen war es jedenfalls interessant, sich die automatisch generierten Infos zu diesem vermeintlichen Release anzusehen. Folgende Infos befanden sich dort:

YT-Info

Diese Info befand sich beim Song Answer: Love Myself des vermeintlichen Releases und entspricht in seinem Layout auch den autogenerierten Infos wie von echten Songs, die von YouTube zugeordnet werden. Allerdings soll hier angeblich „The-Source“ anstelle von Big Hig Music die Quelle sein, genauso wie auch „J Records“ kein Label ist, das mit BTS zusammenarbeitet.

Dann kommt hinzu – ihr könnt es bereits im Titelbild sehen – dass das Album 34 Tracks (!) umfassen soll. 20 Tracks, wie es bei Map of the Soul: 7 der Fall war, sind schon viele. 34 übersteigen aber die Zahl, die ein vollständiges Studioalbum umfassen würde. Selbst, wenn es ein „Best Of“ wäre, da es tatsächlich ausschließlich Songs waren, die von BTS bereits einmal veröffentlicht waren.

Während ein Best Of oder eben Compilation Album nie ausgeschlossen wäre, stimmt diese Info nicht damit überein, dass BTS für das kommende Album an neuer Musik gearbeitet haben. Und das wurde in der Vergangenheit schon mehrfach bestätigt. Zusammen mit der Info, dass der Release im Mai rauskommen soll. Ein versehentlicher Leak durch einen Mitarbeiter so viele Wochen vorher ist ebenfalls unwahrscheinlich. Denkt man an Leaks zu Sugas Release mit D-2 beispielsweise, geschah das im zeitlichen Abstand von wenigen Tagen durch Apple. Mehr dazu könnt ihr hier lesen.

Zu guter Letzt haben findige ARMYs herausgefunden, dass das Cover Artwork geklaut und angepasst war – und zwar von der Website Canva.

Silence-Cover-Art

Obwohl sich weder Big Hit Music noch einer der Member zu dieser Sache zu Wort gemeldet haben, ist es anhand all dieser Indizien also sehr wahrscheinlich, dass dieser Leak ein Fake war. Mittlerweile wurde dieser vermeintliche Release übrigens entfernt – ob durch YouTube direkt, ist jedoch unklar.


DRINGEND: ansoko braucht eure Spenden, um finanziert zu werden!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Im Augenblick sieht es leider so aus, dass die bisher eingegangenen Spenden noch nicht einmal reichen, um die Seite über den aktuellen Monat (Mai 2022) hinweg zu finanzieren. Ändert sich daran nichts, muss ich den Newsbereich mit Ende des Monats schweren Herzens einstellen.

Bisher eingegangene Spenden: 176 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!