EXOs Suho hat seinen Wehrdienst offiziell beendet

EXOs Leader Suho hat seinen Wehrdienst offiziell beendet!

In einem Instagramaccount hat er einen Brief an seine Fans veröffentlicht. In diesem ist auch die Rede davon, dass er ein besonderes Geschenk für sie vorbereitet hat.

Hier die Übersetzung:

Zu EXO-L,

Hallo an alle. Das ist EXOs Anführerin Suho, Kim Junmyeon. Seit heute, 14. Februar 2022, bin ich endlich entlassen! Zunächst möchte ich vor allem sagen, dass ich EXO-L am meisten vermisst habe. Während ich während meines Dienstes einige Zeit von euch allen verbracht habe, war es dank euch eine bedeutungsvolle Zeit, die es mir ermöglichte, noch mehr an EXO-L zu denken. Ein Jahr und neun Monate lang habe ich euch alle und die EXO-Mitglieder so sehr vermisst, dass ich sogar einmal davon geträumt habe, dass wir ein Konzert geben würden… hehe. Ich schätze, ich wollte wirklich in der Zeit nach vorne springen und euch so schnell wie möglich auf der Bühne treffen. Aber wie ich einmal sagte: „Wenn sogar das Warten an und für sich Freude macht, dann ist es Liebe“, und ich denke auch, dass das Warten unsere Gefühle vielleicht noch tiefer werden ließ, weil wir diese Zeit hatten. Aber lasst uns von jetzt an nie wieder getrennt sein! Wenn ich euch umarmen könnte, würde ich euch fest umarmen und euch nicht mehr loslassen. Von diesem Moment an bereite ich ein Geschenk für unsere EXO-L vor. Ich hoffe, dass es ein Geschenk sein wird, das euch das Gefühl gibt, dass es sich gelohnt hat, auf mich zu warten. Da wir uns schon lange nicht mehr sehen konnten, versprechen wir uns, uns ab jetzt noch öfter zu sehen!!!

WIR! SIND! EINS! EXO! Let’s love!

Von Suho

P.S. Ich vermisse euer silbernes Licht.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von SUHO (@kimjuncotton)


Willkommen zurück, Suho!


DRINGEND: ansoko braucht eure Spenden, um finanziert zu werden!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Im Augenblick sieht es leider so aus, dass die bisher eingegangenen Spenden noch nicht einmal reichen, um die Seite über den aktuellen Monat (Mai 2022) hinweg zu finanzieren. Ändert sich daran nichts, muss ich den Newsbereich mit Ende des Monats schweren Herzens einstellen.

Bisher eingegangene Spenden: 176 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!