Eun Jiwon hat gegen Social Distancing verstoßen – Label entschuldigt sich
picture credit: 김등등

YG Entertainment haben eine Entschuldigung darüber veröffentlicht, dass der SECHSKIES Member Eun Jiwon gegen die Social Distancing Regeln verstoßen hat. Am 15. August hat er nämlich ein Café auf Jeju Island besucht und ist dort eine Stunde lang verblieben. Begleitet wurde er von einem Mann, der womöglich sein Manager war. Dieser sorgte dafür, dass Personen keine Fotos von ihm machten, allerdings nicht immer erfolgreich. Dennoch verzichten wir an der Stelle darauf, die Bilder weiter zu verbreiten. Da das Label bereits auf die Sache reagiert hat, sind keine weiteren Beweise nötig.

Mehr als fünf Personen dürfen in Metropolregionen gerade nicht aufeinandertreffen.

Hier das Statement des Labels:

Wir haben bestätigt, dass Eun Jiwon kürzlich die Insel Jeju besucht hat.

Wir entschuldigen uns aufrichtig für die durch diesen Vorfall verursachten Schwierigkeiten inmitten der Bemühungen der Quarantänebehörden und der Opfer vieler Menschen, um die Ausbreitung von COVID-19 zu verhindern.

Eun Jiwon denkt derzeit zutiefst über seine Nachlässigkeit nach, und wir werden auch ernsthaft erkennen und darüber nachdenken, dass unser Künstler gegen die Regeln der sozialen Distanzierung verstoßen hat.

Darüber hinaus werden wir unser Bestes tun, um sicherzustellen, dass nicht nur die Künstler, sondern auch die Führungskräfte und Mitarbeiter die persönlichen Hygieneregeln und die soziale Distanzierung gründlicher praktizieren.


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!