Das sind die schrägsten Kurse an koreanischen Unis

Mittlerweiße weiß man ja; Südkorea ist für so einige Kuriositäten bekannt.

Geht es aber um weitere Fortbildungsmaßnahmen für Studenten, so könnte es in manchen Fallen gar nicht viel schräger sein.

Wir sehen uns daher heute die verrücktesten Kurse an, die an koreanischen Unis geboten werden.

Dating

Selbstverständlich gibt es einen eigenen Kurs darüber, wie man richtig datet! Immerhin sind Koreas Großstädte regelrecht darauf ausgelegt, Pärchen eine tolle Zeit zu bieten.

Die auf dem Buddhismus basierende Dongguk University (sie befindet sich in Jung, Seoul) bietet einen solchen Kurs an. Eheführung und Familie sind die beiden Hauptkonzepte. Die Teilnehmer verbringen einen Monat lang in diesem Kurs, müssen dabei aber auch drei Dates mit anderen Studenten haben, um zu bestehen.

Einen ähnlichen Kurs gibt es auch an der Inha University, die sich in Incheon befindet. Hier befasst man sich allerdings eher mit dem Mindset, das zu einem erfolgreichen Leben (privat wie beruflich) notwendig ist, als rein mit der Ehe und dem Dating.

Jodeln

Nein, kein Witz. In der Hanyang University, die sich in Seoul befindet, lernen die Studenten nach Wunsch in einem eigenen Kurs, wie man jodelt. Und obwohl das eigentlich eher zu Bayern und Österreich gehört, beschäftigt man sich nebenher mit einigen interessanten europäischen Kulturen.

Kosmetik

In einem Land, das so kosmetikorientiert agiert, darf natürlich auch ein damit betrauter Kurs nicht fehlen. An der in Seoul befindlichen Seongshin Women University gibt es einen Kurs voller praktischer Tipps, wie man Kosmetik richtig anwendet und auch die passenden Produkte für den eigenen Gesichts- und Hauttyp findet.

Roher Fisch

Die in der Hafenstadt Busan ansässigen Pukyong National University bietet einen Kurs, in dem sich alles um rohen Fisch dreht. Die verschiedenen Arten, die Zubereitung und schließlich auch, wie sie gegessen werden. Man erlebt die einschlägige Küche hautnah; und wo würde das besser dazupassen, als in einer Stadt, die für ihre besonderen Fischgerichte ohnehin bekannt ist? Busan befindet sich schließlich mit seinen vielen Häfen auch direkt an der Quelle.

Schusswaffen

Die Seoul’er Frauenuni Sookmyeong lehrt ihre Studenten in einem eigenen Kurs, wie man mit Schusswaffen umzugehen hat. Ein Profi ist dabei dafür zuständig, sie in Treffsicherheit zu trainieren. An seiner Seite stehen ihm dazu verschiedene Mitglieder der einschlägigen Nationalteams.

Wein

Auch dieser Kurs wird an einer Seoul’er Uni gelehrt. Die Soongsil University versteht sich auf das edle Getränk und lehrt die Studenten im Kurs nicht nur, welche Arten es gibt, sondern auch wie sie verköstigt und getrunken werden.

Dieser Kurs darf ausschließlich von Studenten besucht sind, die älter als 21 sind und damit Alkohol trinken dürfen.

News Reporter
- Werbung -