BTS’ Jimin hat eine große Summe gespendet
picture credit: TV10/TenAsia

Jimin hat es erneut getan: Er hat eine große Summe an die Schüler der Provinz Süd-Jeolla gespendet. Man kennt dieses Gebiet auch als Jeonnam.

Das Jeonnam Office of Education vermeldete am 24. August, dass der BTS Member insgesamt 100 Mio. Won (etwa 85.000 US-Dollar) gespendet hat.

Übergeben wurde diese Spende von seinem Vater, direkt an Jang Seokwoong, dem Vorsitzenden der Stiftung. Genutzt werde sie, um Schüler in der Gegend in allen Belngen zu helfen, die während ihrer Ausbildung anfallen könnten.

Ähnliche Spenden hat der Sänger bereits mehrfach für seine Heimatstadt Busan vorgenommen. Hierbei handelt es sich um die erste Spende in Jeonnam.