Bodyfriend gibt Werbe-Schedule bekannt und ARMYs fremdschämen sich
picture credit: Dispatch

ARMYs dürfte ja bekannt sein, dass die Kollaboration mit dem Massagestuhl-Hersteller und -Vertrieb Bodyfriend zu einer der neuesten von BTS zählt. Es wurden mehr oder weniger individuelle Clips veröffentlicht (unterteilt in kleinere Sub-Units), genauso wie natürlich einer mit ganz BTS. Ein paar ARMYs vermissen allerdings bisher den Clip, in dem man RM und J-Hope sehen kann. Sie riefen per Rundmail andere ARMYs dazu auf, sich per Mail an das Unternehmen zu wenden. Das Schlug nun derartige Wellen, dass das Unternehmen per Insta-Story und in den YouTube Descriptions etwas dazu vermerkt hat.

Zahlreiche weltweite ARMYs sind darüber peinlich berührt und fremdschämen sich.

https://twitter.com/missyblue/status/1250579394101415936?s=19

https://twitter.com/sope_noona/status/1250643848331538433?s=19

Wie seht ihr die Situation?

Falls ihr sie sehen möchtet, hier sind die bisherigen Werbeclips mit Bodyfriend und BTS:

Es handelt sich dabei übrigens um einen Massagestuhl, der rund 10.000 US-Dollar beim Kauf kostet. Alternativ kann er auch für rund 60 US-Dollar pro Tag gemietet werden.