a1b3c4s9 – das war User X, als es um den Skandal rund um Woojin ging
picture credit: NINE STARS

Engagierte Fans von Woojin sind nach wie vor schwer dahinter, die Unschuld von Woojin zu beweisen. Wir haben die wichtigsten Informationen hier für euch zusammengefasst, die wir zum allerersten User @a1b3c4s9 finden konnten. Sie entstammen alle den tiefgehenden Recherchen von @AmyLee77636233 und der Gruppe, mit der sie dazu zusammenarbeitet.

Sämtliche nachfolgenden Informationen wurden an 10x Entertainment von den Usern weitergeleitet, damit diese zur Aufklärung beitragen können.

a1b3c4s9

Am 1. September wurde der Account unter dem Usernamen @confessmyday eröffnet, sieben Tage später wurde dieser dann zu dem uns nun bekannten umgeändert.

Es wurden die Tweets veröffentlicht, die Woojin beschuldigten. Davor wurde der Account in brasilianischer Sprache betrieben.

a1b3c4s9-2

Hier könnt ihr einen Post davon sehen, dieser wurde zum Teil in Englisch verfasst. Der Screenshot entstammt aus dem Web-Archiv.

a1b3c4s9-3

So konnte der Zusammenhang festgestellt werden zum vorherigen Usernamen. Einer der Fans durchsuchte Twitter nach Posts, die an diesen User gingen bis zum 8. September und da ist jener von @jaeremedy dabei, der als Antwort an den vorergehenden Screenshot verfasst wurde. Zu dem Zeitpunkt wurde noch der erste Username verwendet.

Die wichtigsten Informationen zu diesem Account sowie einigen weiteren, die Woojin beschuldigt haben, sind hier zusammengefasst worden:

Mittlerweile widmet sich die Gruppe weiteren Usern, die mit dem “Nutzer X” in Verbindung stehen. Hier gibt es eine Freundin, die von März bis August diesen Jahres in Korea gelebt hat und einige Instagram-Posts mit Bildern aus einer Bar veröffentlicht hat.

Diese Informationen wurden ebenfalls an das Label übermittelt, damit die Aufnahmen der Überwachungskameras eingeholt werden können. So kann dann nachvollzogen werden, ob an jenen Tagen ein Idol in den Bars war und ob es sich dabei um Woojin handelt.