WERBUNG: Besucht doch mal Barbaras Onlineshop.

VLive und Weverse werden eine Plattform, YG Plus Artists bald dort zu finden

Rund 370 Mio. US-Dollar investiert Naver nun in das Tochterunternehmen beNX, welches zu Big Hit Entertainment gehört und dazu gegründet wurde, um die Plattform Weverse zu betreiben. Dies ist der erste Schritt einer großen Zusammenarbeit, denn in weiterer Folge soll diese Plattform mit Vlive kombiniert werden.

Im Umkehrschluss erhält Naver ab sofort 49 % der Geschäftsbeteiligung an beNX. Vlive wiederum wird an das Unternehmen übergeben und fortan von diesen gemanaged.

Es erfolgt eine Namensänderung, aus beNX wird in Zukunft WEVERSE COMPANY Inc.

Anschließend werden Weverse und Vlive zu einer globalen Plattform vereint. User, Inhalte und alle sonstigen Services sollen verlustlos übernommen werden. Wie es sich allerdings für User verhält, die auf beiden Plattformen einen Account haben, steht noch aus. Vermutlich wird es hier zu einer Entscheidungsphase anhand der genutzten Logindaten kommen, da im Hintergrund auch die Datenbanken zusammengelegt werden.

Die Integration der Plattformen wird ein Jahr dauern. In dieser Zeit wird der Zuständige für Naver zum CTO (Chief of Technology) des Unternehmens beNX. Bis die Integration fertiggestellt ist, werden beide Plattformen wie gehabt betrieben. Für euch als User ändert sich also zunächst nichts.

Die Fandomkultur, die als einer der „Idolfanatiker“ angesehen wurde, breitet sich nun in verschiedenen Bereichen aus, schafft neuen kulturellen und wirtschaftlichen Wert und entwickelt sich weiter. Wir haben durch V LIVE und Weverse, die zu über 85 Prozent aus internationalen Fans bestehen, Wachstumspotenzial auf dem Weltmarkt gefunden.

Wir werden daran arbeiten, dass die Fandom-Kultur, die aus Big Hit und KPOP stammt, über Asien und Nordamerika hinausgeht und zur Mainstream-Unterhaltungskultur in Europa, Südamerika und auf der ganzen Welt wird. Han Seongsook, CEO von Naver

Weiterhin wurde seitens beNX ein Investment von rund 63 Mio. US-Dollar in YG Plus, der Tochtergesellschaft von YG Entertainment getätigt. Künstler, die bei YG Plus unter Vertrag stehen, werden daraufhin in Zukunft bei Weverse zu finden sein. Es handelt sich hierbei um das Label, das sämtliche Models managed, die bei YG unter Vertrag stehen. So unter anderem Dara und auch Choi Yeonsoo, die vielen von euch bereits aus Produce 48 bekannt sein dürfte und auch Kwon Hyunbin sowie Jung Hyojoon und Kim Hyunwoo, alle drei bekannt aus Produce 101.