WERBUNG: Besucht doch mal Barbaras Onlineshop.

Stadt Seoul setzt Haustier-Protokoll für Covid-19 in Kraft

Ende Januar hatten wir euch davon berichtet, dass die ersten beiden Haustiere von ihren Besitzern mit Covid-19 angesteckt worden sind. Dadurch wurde nun von der Stadt Seoul ein Protokoll in Kraft gesetzt, das ab sofort gilt.

Katzen und Hunde (nur für diese beiden Tierarten gilt es bis auf Weiteres) müssen, sobald sie Symptome zeigen, einem Test unterzogen werden. Zu diesen Symptomen zählt Fieber, Husten und schweres Atmen, genauso wie das unübliche Austreten von Flüssigkeiten aus Augen und Nase.

Ein entsprechender Test wurde bereits entwickelt und ist durch Tierärzte erhältlich bzw. kann dann vor Ort in deren Kliniken direkt durchgeführt werden.

Park Yoomi, eine Beamtin zur Bekämpfung von Krankheiten bei der Stadtregierung, forderte diesbezüglich während einer virtuellen Pressekonferenz dazu auf, dass hierzu der nächstgelegene Arzt aufgesucht wird. Immerhin solle der Stress für die Tiere auch möglichst niedrig gehalten werden.

Sollte sich der Test als positiv herausstellen, erfolgt eine zweiwöchige Quarantäne. Da bislang kein umgekehrter Fall aufgetreten ist (Ansteckung des Menschen durch das Tier), muss der Mensch nicht weiter isoliert bleiben. Sein Haustier darf aber in diesen 14 Tagen sein Zuhause nicht verlassen, um keine Artgenossen anzustecken.

Sind Besitzer nicht dazu in der Lage, sich darum zu kümmern, können die Tiere in einer speziellen Einrichtung zur Isolation abgegeben werden. Diese befindet sich im Westen von Seoul. Dazu muss aber ein ausdrücklicher Grund vorliegen, etwa dass sie selbst mit Covid-19 infiziert wurden und sie ins Krankenhaus eingeliefert werden, das Tier an einer schweren Grunderkrankung leidet oder bereits im fortgeschrittenen Alter ist. Besonders in den beiden letzten Fällen ist es dann sehr hilfreich, wenn das Tier von medizinischem Personal beaufsichtigt wird.

In Bezug auf die allgemeine Situation sagte Park während ihrer Konferenz abschließend:

Bitte halten Sie Ihre Hunde beim Gehen mindestens zwei Meter von Menschen und anderen Haustieren entfernt und befolgen Sie strikt die Virenschutzmaßnahmen wie das Tragen von Masken und das Händewaschen.