Nach USA: King of Masked Singer bekommt auch in Deutschland Pendant

Der Hype um die maskierten Gesangstalente greift weiter um sich. Nachdem Anfang des Jahres das US-Revival unter dem Namen The Masked Singer startete, holt man die Show nun auch nach Deutschland. Pro7 sicherte sich das Format, während die britische The Guardian die amerikanische Version davon zur schrägsten Serie 2019 erklärte.

Zusammen mit der Produktionsfirma EndemolShine Germany, die im Übrigen auch die amerikanische Version aufgezogen hat, wird nun eifrig daran gearbeitet. Mehr Informationen darüber rückt man allerdings noch nicht raus, so ein Sprecher des TV-Senders.

Was nun mittlerweile den Weltmarkt erreicht, wurde bereits in anderen asiatischen Ländern mit nur mäßigem Erfolg ausprobiert:

  • 2015 China
  • 2016 Thailand
  • 2017 Indonesien und Vietnam

Im Ursprungsland Südkorea hingegen ist die Serie schon seit vier Jahren ein großer Erfolg – was mit Sicherheit auch daran liegt, dass man sich ein echtes Starangebot in jede einzelne Folge holt.


Gefällt euch ansoko? Dann unterstützt mich gerne mit einer Spende! Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!