Das sind die Pläne für 2021 von YG, JYP & SM Entertainment

Auch im Jahr 2021 haben die drei großen Firmen YG, JYP und SM Entertainment Pläne zu neuen Bands. Wir haben das Wichtigste für euch zusammengefasst.

Das plant YG Entertainment

YG Entertainment plant eine Girlgroup. Da sie allerdings nicht das einzige Label mit diesem Vorhaben sind, wird es eine starke Konkurrenz geben.

Auch Big Hit Entertainment, Source Music, Universal Music und HOW Entertainment planen im Jahr 2021 die Debüts von neuen Girlbands.

Das plant SM Entertainment

Nachdem erst im November die Girlband aespa debütiert wurde, ist als nächstes eine Boygroup dran. SM Entertainment gab dazu bekannt, dass es sich nicht um ein weiteres Projekt handelt, das zu NCT gehört. Diese Band wird eigenständig arbeiten und ein eigenes, kreatives Universum besitzen.

Das plant JYP Entertainment

JYP Entertainment plant das Debüt von gleich zwei Teams. In beiden Fällen handelt es sich um Boygroups, eine davon wird in China und die andere in Korea aktiv sein. Aufgestellt soll das Projekt ähnlich wie NiziU werden.

Es handelt sich dem Anschein nach um zwei voneinander unabhängige Gruppen, auch wenn im Moment viele Vermutungen im Raum stehen, ob es bald einen zweiten Versuch in Richtung EXO-K und EXO-M geben würde. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden!


Möchtest du ansoko mit einer Spende in Höhe deiner Wahl unterstützen?

Würde jeder unserer Leser einmalig einen Euro spenden, könnten wir davon ansoko ein komplettes Jahr lang finanzieren. Um mehr darüber zu erfahren, klickt bitte hier.