Alle BTS Member haben eine Wehrdienstverschiebung beantragt
picture credit: Dispatch

Die Diskussion rund um BTS und deren Wehrdienst ist ohnehin für die koreanische Regierung ein heißes Pflaster, wie ihr unter anderem hier nachlesen könnt.

Aktuellen Gesetzen zufolge ist es ihnen möglich, bis zum 30. Lebensjahr eine Verschiebung ihres Wehrdienstes zu beantragen. Das haben nun alle Member von BTS getan, wie in den letzten Tagen mehrfach in koreanischen Medien berichtet wurde.

Dementsprechend ist das Thema erstmal für die Gruppe vom Tisch und Fans brauchen in den nächsten Monaten nicht besorgt sein, dass der älteste Member Jin in Kürze seinen Wehrdienst antreten muss. Schließlich hat im vergangenen Juni Minister Hwang der Gruppe dringend empfohlen, um eine Verschiebung anzusuchen. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen.


Gefällt euch ansoko? Dann unterstützt mich gerne mit einer Spende! Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!